Post-FAKUMA 2018

Die FAKUMA liegt hinter uns und wir können mit Stolz auf eine erfolgreiche Messe mit vielen Besuchern an unserem Stand zurückblicken. Die vorgestellten Neuigkeiten wie der kommende FIT-Regler mit integriertem Touch-Bedienfeld zusätzlich zur Folientastatur und OPC UA Anbindungsmöglichkeiten, verbesserte Absaugkästen für mehr Saugleistung, und vielem mehr konnte fast jeden überzeugen.

_DSC1603

Diese FAKUMA war voller interessanter Neuerungen und unsere Besucher waren sehr glücklich darüber, was wir ihnen zeigen konnten.

 

Der kommende neue und verbesserte FIT-Controller ist zusätzlich zur integrierten Tastatur mit einem Touchscreen ausgestattet, der eine intuitivere Bedienung ermöglicht. Es wird möglich sein, den Touchscreen und die Tastatur beim Navigieren in den Menüs und bei der Eingabe von Werten zu kombinieren, aber das ist kein Muss. Für diejenigen, die den FIT-Controller entweder mit dem Touchscreen oder der Tastatur allein bedienen möchten, ist dies ebenfalls möglich. Alle Farrag Tech-Geräte, die mit einem FIT-Controller ausgestattet sind, werden ab dem zweiten Quartal 2019 mit der neuen Version ausgeliefert. Eine OPC UA Schnittstellenverbindung wird zusätzlich zu unseren bisherigen Dr. BOY, Arburg und Engel Schnittstellen erhältlich sein.

 

Die neu konzipierten Absaugaugkästen verhindern ein falsches Einsetzen der Sauglanze und garantieren jederzeit die bestmögliche Saugleistung.

 

Wir haben neue und verbesserte Schlösser an den Servicetüren aller Granulattrocknungsanlagen, so dass ein Schraubenzieher nicht mehr notwendig ist. Jetzt wird mit jeder Einheit ein abnehmbarer Griff geliefert, der mehr Hebelwirkung bietet, um die Türen unserer CARD-Geräte zu verschließen.

 

Die automatische Filterreinigung für unsere Materialfördergeräte VacuJet und FIT-Loader wurde durch die Neugestaltung des Luftverteilers und die Verwendung eines 10 mm Druckluftschlauches als Reservoir verbessert, sodass mit jedem Stoß mehr Leistung zur Verfügung steht. Dies hilft, die Wartungsintervalle der Abluftfilter weiter zu reduzieren und vermeidet eine geminderte Saugkraft, die durch verstaubte Filter entstehen würde.

 

Wir waren auch glücklich, ein neues Produkt in unserer Palette einzuführen; ein Zahnstangenantrieb, der beim Materialwechsel an Produktionsmaschinen hilft. Dieses Produkt ist als automatische oder manuelle Version verfügbar und kann zwischen 2 oder 3 verschiedenen Materialien wechseln. Die Produkte werden als Farrag Tech RDA2 und RDA3 für die automatischen Versionen oder RDM2 und RDM3 für die manuellen Zahnstangenantriebe bekannt sein. Sie können in Kombination mit FIT-Loadern, VacuJets oder einer ähnlichen Fördereinheit zur Zuführung des Materials verwendet werden.

 

Eine neue Größe der MAP-Geräte, der MAP XS, wurde ebenfalls als Prototyp auf der Messe eingeführt und wird als Endprodukt im ersten Quartal 2019 verfügbar sein. Dies ist besonders nützlich für kleinere Formkabinenabschottungen und für Kunden, die es bevorzugen einen MAP pro Formmaschine einzusetzen.

 

Last but not least freute sich Aaron Farrag zum ersten Mal, als CEO und Inhaber der Farrag Tech GmbH an der Messe teilzunehmen und ist stolz auf die Leistungen seines Teams und seiner Firma.

Er freut sich auf die vielen Verbesserungen an denen das Team von Farrag Tech derzeit noch arbeitet und welche auf der nächsten K-Show in Düsseldorf 2019 präsentiert werden, sowie auf viele weitere zufriedene Kunden in den kommenden Jahren.

Weitere Newsbeiträge
Alle News anzeigen
Lasmaplast Technologie OG

T +43 7326 57051

F +43 732 65 70 51 - 20

E harald.lasinger@lasmaplast.at

FarragTech GmbH

T +43 5574 83 800

F +43 5574 83 800 11

E info@farragtech.com