CARD L/XL

Die CARD L- und XL-Serien wurden speziell für Kunden mit großen Materialdurchsätzen entwickelt. Die Geräte zeichnen sich durch große Behältervolumina bei geringer Stellfläche sowie einem geringen Wartungsaufwand, Langlebigkeit und eine hohe Energieeffizienz aus. Modelle dieser Serie können ausschließlich als Beistelltrockner oder zentral verbaut werden. Die CARD L/XL Trockner sind in den Baugrößen 250L, 450L, 600L, 850L, 1250L, 1650L, 2000XL, 2500XL, 3000XL und 3500XL verfügbar. Bei den Baugrößen bis 850L ist ein fahrbares Gestell optional erhältlich.

CARD L Garantie
5 Jahre
Garantie
Merkmale & Ausstattung
  • Innenbehälter aus poliertem Edelstahl
  • Außengehäuse aus pulverbeschichtetem Edelstahl
  • Von außen abschraubbare Luftverteiler
  • Vollisolierter Behälter für Betriebstemperaturen bis 200°C
  • 2 Wartungstüren zur Reinigung des Behälters
  • Glattflächig verarbeitetes Schauglas
  • Kranhebevorrichtung
  • Optionales umfangreiches Zubehör
Funktionen
  • Exakte Temperaturregelung
  • Materialschonender SLEEP-Modus
  • Intelligente Mikroprozessorsteuerung (FIT) mit Farbgrafikanzeige
  • Materialschonender RAMPEN-Modus
  • Materialdatenbank
  • Datenaufzeichnung
  • Verschiedenste Schnittstellen für Datenübertragung und externe Steuerung
  • Blitzlampe für Alarmmeldung
  • Integrierte Steuerung für 2 Fördergeräte
  • COUNTDOWN-Modus mit Möglichkeit der Signalisierung zum Produktionsstart
  • Kalender- und Wochenschaltuhr
  • Optional erweiterbare Energierückgewinnung im Sekundärkreis bereits integriert
  • Möglichkeit zur Energierückgewinnung aus Heisswasser oder Öl
  • Optionale Filterreinigung für den Luftaustrittsfilter
_MG_4485-Bearbeitet
Der FIT-Regler

Die FIT-Steuerung spricht mit ihren Anlagen. Anbindungen über Schnittstellen ermöglichen die Einstellung sowie Erfassung von Alarmen und Prozessdaten von einem oder mehreren Trocknern direkt an der Produktionsmaschine. Die Dokumentation und damit die Nachvollziehbarkeit des Trocknungsprozesses sind damit immer garantiert. Die Anschlüsse ModbusRTU (RS485) oder ModbusTCP (Ethernet) bietetn die Möglichkeit, die Trockner in ein Betriebsdatenerfassungssystem (BDE) einzubinden. Die Erfassung von Daten und die Steuerung verschiedenster Vorgänge über einen zentralen Leitstand sind hier ebenso realisierbar wie eine bidirektionale Steuerung der Trockner, zum Beispiel mit Zentralförderanlagen.

Über den Web-Client sind Zugriffe auf den Trockner von innerhalb und außerhalb des Firmenstandortes jederzeit möglich. Informationen zum aktuellen Trocknungsprozess können mittels IP-Adresse abgefragt oder verändert werden. Ein Passwort schützt selbstverständlich vor unbefugtem Zugriff.

Die FIT-Steuerung bietet serienmäßig zudem die Möglichkeit, alle wichtigen Trocknungsdaten in regelmäßigen Zeitintervallen auf einem USB-Stick aufzuzeichnen.

Ab 2019 wird der FIT-Regler zusätzlich zur Folientastatur um ein Touchscreen ergänzt, um die Bedienung noch intuitiver zu gestalten.

iStock-899255516
Warum Granulattrocknung?

Die innovativen Granulattrocknungssysteme von Farrag Tech verwenden Druckluft, um hygroskopische Kunststoffe auf niedrige Restfeuchtewerte bei geringerem Energieverbrauch, in kürzerer Zeit und minimalen Wartungsaufwand zu trocknen.

Mehr erfahren

Kontakt

Wählen Sie Ihr Land aus der untenstehenden Liste, um
einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe zu finden.

Lasmaplast Technologie OG

T +43 7326 57051

F +43 732 65 70 51 - 20

E harald.lasinger@lasmaplast.at

FarragTech GmbH

T +43 5574 83 800

F +43 5574 83 800 11

E info@farragtech.com